Paris, Frankreich
Der Eiffelturm in Paris
 

Paris Hotels

Die Stadt der Liebe ist Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt. Verliebte und die, welche es werden wollen, bevorzugen diese wundervolle Stadt an der Seine. Aber nicht nur den Verliebten bleibt Paris vorbehalten, auch Kultur-Interessierte und Touristen aller Couleur besuchen die Stadt aller Städte. Und Paris ist mehr als gewappnet für den jährlichen Ansturm aus aller Welt. Pariser Hotels haben sich auf die alljährliche "nette Invasion" vorbereitet, und ein kleiner Rundgang in der Pariser Hotellerie-Szene soll dieses unterstreichen.
 
Paris in Frankreich
 
Die Seine, der Fluss aller Flüsse, der Eiffelturm, Louvre und die Champs-Élysées, Centre Pompidou, die Gärten von Versailles, Sacre coeur und Montmartre rufen jedes Jahr - und sie kommen alle. Diese kleine Aufzählung erhebt nicht den Anspruch der Vollständigkeit, ist aber ein kleiner Einblick in die wundervollen Sehenswürdigkeiten von Paris, denn der Superlative gibt es viele. Aber bei einem Paris-Trip soll natürlich alles stimmen. Genauso gern erinnert sich der Gast an ein schönes Hotel und einen guten Service. Und Paris hat es, dieses wundervolle Fluidum rund ums Genießen und Relaxen. Zahlreiche Hotels, Pensionen sowie Besitzer von Ferienwohnungen und privaten Fremdenzimmern sind bemüht, den Paris-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.
 
In der thailändischen Hauptstadt Bangkok gibt es viele Luxushotels wo man übernachten kann wie in Paris und die Preise sind dort etwas billiger und man kann Geld sparen.
 
Die Skyline in Paris
 
Aber auch in ungewöhnlichen Locations kann der Gast eine Auszeit einplanen. Als Highlight stehen außergewöhnliche Hotels zur Auswahl, in denen der Gast in der Schiffskabine oder im Schwebe-Bett schlummern kann. Aber auch ein ehemaliges Krankenhaus bietet sich an, genauso wie ein "unterkühltes" Zimmer von -5 Grad Celsius, für die Eskimos unter uns.
Diese speziellen Hotels nehmen den Gast schon bei der Ankunft mit auf eine große Reise - in vergangene Zeiten, die schöne Natur, in noch unbekannte Sphären oder eine interessante Kunstrichtung. Sie sind im "Seven Paris" im Quartier Latin, im 5-Sterne "Shangri-La-Hotel" oder im "Hospitel Hôtel - Dien" im Notre-Dame-Viertel zu finden. Wenn Sie also möchten, checken Sie ein in diese Wunderwelt.

Wer es weniger exzentrisch mag, hat u.a. die Auswahl zwischen Luxushotels, Romantischen Hotels und Hotels, die auch das kleinere Budget bedienen. Kurzum, es ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das Passende zu finden. Das 5-Sterne-Luxus-Hotel möchte ebenso wie das kleinere, kuschelige Hotel im Viertel mit dem perfekten Serviceangebot überzeugen. Die Pariser Luxushotels bieten dieses PUR. Die teilweise geschichtsträchtigen Mauern und der Hauch großer Architektur laden ein, die Ruhe und Beschaulichkeit einer solchen Luxusherberge zu genießen. Wenn es nicht der große Auftritt sein soll oder kann, auch ein Espresso in diesen heiligen Hallen versetzt in ein gewisses Lebensgefühl, welches es wert ist, es hautnah zu spüren. Die 5-Sterne-Hotels "Le Royal Monceau Raffles Paris", "Mandarin Oriental Paris" im Viertel Louvre und das "Ritz" an der Pariser Oper sind absolute Highlights der Pariser Hotellerie.
 
Die Pfahlbauten sind ein Freilichtmuseum am Bodensee wo es auch in der Nähe Hotels und Pensionen gibt wo man übernachten kann.
 
Aber auch Paris und die Romantik bilden eine untrennbare Einheit. Diese ist in den Romantischen Hotels zu erleben, in den Hotels für die Verliebten dieser Welt. Gelungene Beispiele dieser Spezies sind die Hotels "Lumen Paris Louvre" und "Hôtel Costes" im Louvre-Viertel und das "Hotel du Levant" im Quartier Latin.

Und last but not least, es gibt sie noch, die kleinen kuscheligen Hotels und Pensionen. Sie sind über ganz Paris verteilt, ihnen an dieser Stelle großen Raum zu bieten, würde den vorgegebenen Rahmen enorm sprengen. Aber ein kleiner Hinweis auf die "Villa Fénelon" im Vergnügungsviertel Montmartre oder das Hotel "Libertel Gare de I'Est Francais" sei an dieser Stelle gestattet. Aber auch die vielen, kleinen, mit viel Liebe hergerichteten Privatquartiere haben ihre Berechtigung in der Stadt der Liebe. Sie punkten in der Regel mit einer hohen Gastlichkeit in einem kleinen Preissegment.

Für welche Variante sich der potenzielle Paris-Urlauber auch entscheidet, er ist immer herzlich willkommen in der Stadt der immerwährenden Liebe.