Paris, Frankreich
Der Eiffelturm in Paris
 

Paris Ausflüge

Paris ist immer eine Reise wert, egal ob im Sommer, Frühling, Herbst oder im wunderschön beleuchteten Winter. Paris hat zu jeder Tages- und Nachtzeit seine Vorzüge und auch bei jedem Wetter bieten sich die unterschiedlichsten Ausflüge an. Natürlich dürfen einige der großen und berühmten Sehenswürdigkeiten in Ihrem Ausflugsplaner nicht fehlen. Jeder Tourist und Urlauber in Paris muss sich den Eiffelturm ansehen, natürlich auch die Triumphbögen, Sacré Coeur, wo man einen wunderschönen Ausblick hat, Monmartre und die Kathedrale Notre Dame gehören wohl zu den Basics der Ausflugsziele in der Pariser Innenstadt.
 
Paris in Frankreich
 
Ein Blick von unten dem Eiffelturm entgegen gerichtet vergisst wohl kein Urlauber so schnell, hier lohnt sich auch das lange Anstehen um mit dem Fahrstuhl nach oben zu fahren in jedem Fall. Der Eiffelturm ist Pariser Wahrzeichen und das zurecht und muss einfach angesehen werden.
 
Ein beliebtes Ausflugsziel in Hamburg ist die Alster und Alstersee wo man sich erholen kann von der Metropole Hamburg. Diese ist bekannt wie der Eiffelturm in Paris.
 
Der Eiffelturm in Paris
 
Außerdem ist natürlich die berühmte Champs-Élysées sehenswert, einmal darüber schlendern, etwas einkaufen zu gehen und die Triumphbögen zu bewundern. Insbesondere vom zweiten, dem Arc de Triomphe, der sich nur unweit vom Obelisken befindet, bietet sich das typische sternförmige Stadt- und Straßenbild, für das Paris berühmt ist und das sich ebenfalls lohnt anzusehen. Vor allem die Weihnachtsbeleuchtung ist auf der Champs-Élysées ganz besonders hübsch und verleitet zum Schlendern und Bestaunen.

Notre Dame wird von vielen Besuchern angesteuert, ist zwar von innen nicht ganz so atemberaubend wie Sacre Coeur, gehört aber trotzdem auf die Ausflugsliste.
Die bekannten Fresken und die enorm großen Glasmosaikfenster wecken Faszination genauso wie Phantasie und gehören einfach dazu. Vor allem bei schönem Wetter bietet Sacre Coeur einen tollen Ausblick über die Stadt und ist von innen ein architektonisches Meisterwerk, hier muss man quasi am Monmartre vorbei und kann den Straßenkünstlern über die Schulter blicken.

Wer es gern zu Wasser mag, der sollte sich unbedingt eine Flussfahrt auf der Seine gönnen. Von dort hat man ein völlig anderes Bild von Paris. Ist man sowieso schon an der Seine ist auch das riesige Louvre nicht mehr weit, die durch Filme bekannt gewordenen Glaspyramiden sind nicht weniger beeindruckend wie das Bauwerk des Louvre an sich. Man könne sich alleine in den Innenhöfen bereits verlaufen, so benötigt man doch für das Innere des Museeums mindestens einen ganzen Tag um wenigstens einen Teil zu sehen. Kleiner Tipp: Eintrittskarten vorab bestellen, sonst stehen Sie viel zu lange in den Menschenmengen.

Ein Spaziergang an der Seine ist für jeden was und sollte nicht vergessen werden, genauso wie ein Abstecher auf der Brücke Pont de Art in der Nähe des berühmten Pont Neuf, an der Liebende zum Beweis der ewigen Treue und Liebe gerne ein Schloss anbringen und den Schlüssel daraufhin in die Seine werfen.

Wer es gerne geschichtlich und kulturell mag, der sollte auf jeden Fall einen Ausflug in das große und pompöse Versailles unternehmen. Die Gärten sind vor allem im Frühling eine Augenweide und lohnen in jedem Fall. Versailles hat viel zu bieten und auch hier sollte man genügend Zeit einplanen.
 
Ferienhäuser in Florida zu mieten ist beliebt bei Familien mit Kindern da man sehr viel Platz hat. In Paris kann man sich Apartments mieten und von dort aus Ausflüge machen.
 
Für Familien und Kinder ist natürlich ein Besuch im Disney-Land ein Muss. Für Mutige gibt es Stadttouren durch die Pariser Katakomben, die viele interessante Einblicke gewährt. Allgemein sollte auch zu Beginn eines Paris Aufenthalts unbedingt eine Bustour gebucht werden, hier bekommt man schon einen Großteil der Sehenswürdigkeiten von außen gezeigt, kann sich gut orientieren und bekommt einen ersten Überblick, die berühmten Hop-On-Hop-Off-Touren haben mit Sicherheit eine Menge Vorteile.

Natürlich darf auch eine Nachttour, oder der Besuch, wenn auch vielleicht nur von außen, von Moulin Rouge nicht fehlen. Ansonsten bietet es sich in Paris auch an, einfach einmal loszulaufen, mit der Metro zu fahren und mal abzuwarten wo man herauskommt, bei zahllosen Spaziergängen durch Paris habe ich immer wieder kleine Besonderheiten, Märkte, wunderschöne Plätze, Gassen und Orte gefunden, die mein ganz persönliches Paris ausmachen.